Anwaltliche Hilfe durch eine erfahrene Kanzlei für Ärztepfusch aus Reutlingen.

Der Ärztepfusch betrifft alle Bereiche der Medizin und ist eng mit dem Begriff Kunstfehler  verbandelt. Als Anwältin für Medizinrecht kümmere ich mich mit meiner gleichnamigen Kanzlei aus Reutlingen um das Leid der davon Betroffenen. Hierbei vertrete ich die berechtigen Forderungen in Form von Schadensersatz und Schmerzensgeld gegenüber den Verursachern. Ziel ist es, das entstandene Leid ein wenig zu lindern und mögliche Schäden bei anderen Patienten in Zukunft zu verhindern. Unser Wirkungsraum als Kanzlei ist nicht nur auf den Landkreis Reutlingen beschränkt, sondern erstreckt sich über den gesamten Südwesten von Deutschland.

Ärztepfusch: Was tun?

Über die Festnetz-Nummer 07121 – 96180 können Sie Ihren Fall schildern, um eine erste realistische Einschätzung zu erhalten. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Ärztepfusch als Folge von Operationsfehlern

  • Herz-Organchirurgie
  • Organtransplantationen
  • Orthopädische und Neurochirurgie
  • Veraltete Operationsmethoden
  • Ärztepfusch in der plastischen Chirurgie und Schönheitschirurgie
  • Operationsfehler in der Zahnersatz-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Fehler bei Prothesen und künstlichen Implantaten
  • Brücken und Knochentransplantationen
  • Sterilisationen bei Männern und Frauen

Ärztlicher Pfusch als Ergebnis von Behandlungsfehlern:

  • Fehldiagnosen und Aufklärungsfehler über verschiedene Behandlungs- und Operationstechniken und deren Auswirkungen
  • Therapiefehler, Pflege- und Hygienefehler
  • Pathologische Fehldiagnosen
  • Fahrlässige Tötung

Ärztepfusch, der zu Geburtsschäden führt

Aus der langjährigen Erfahrung als praktizierende Anwältin mit Fokus auf Medizinrecht und Geburtsschadensrecht werde ich regelmäßig bei Kunst- und Behandlungsfehlern mit der Vertretung von geschädigten Mandanten beauftragt.

Die gängigsten Fälle sind ärztlicher Nachlässigkeit, Falschdiagnosen oder fahrlässigen Fehlern und Ärztepfusch vor und während einer Geburt. Geburtsschäden umfassen unter anderem:

  • Sauerstoffmangel des Kindes
  • Verspäteter Kaiserschnitt
  • Fehlender Dammschnitt oder ein zu großer Dammschnitt
  • Sepsis und Zangengeburt
  • Folgen einer fehlerhaften PDA. Die Periduralanästhesie wird in Krankenhäusern häufig für eine möglichst schmerzfreien Geburt empfohlen und eingesetzt
  • Fehlgeburt (Kind wiegt weniger als 500g)
  • Nabelschnurkomplikationen
  • Vorzeitiger Blasensprung
  • Infans mortus
  • Intrauteriner Fruchttod
  • Tod während der zweiten Schwangerschaftshälfte

Senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage und schildern Sie mir als Rechtsanwältin für Medizinrecht in Reutlingen Ihren Fall. Ich bemühe mich Ihnen binnen 24 Stunden zu antworten. An hohen Feiertagen, Wochenenden können Sie mit der juristischen Einschätzung meiner Rechtsanwaltskanzlei für Ärztepfusch am folgenden Werktag rechnen.

Unsere Einschätzung des Kunstfehlers sorgt für Ihren optimalen Schadensersatz

Fragen Sie gezielt nach meinen Referenzen: Zahlreiche Mandanten aus Reutlingen und aus dem weiteren Umfeld der Region Neckar-Alb konnte ich bereits erfolgreich bei Kunstfehlern und Fällen von Ärztepfusch bei  juristischen Problemen vertreten.

Ihre Rechtsanwältin Bärbel Ritter

Photo by Owen Beard on Unsplash